Resonanz #32: Der Opernsänger Daniel Holzhauser

Wären die Wege anders verlaufen, Daniel Holzhauser wäre nach seinem Jurastudium vielleicht ein junger, aufstrebender Anwalt geworden.

Seit 2015 in Kassel: der Bariton Daniel Holzhauser (Foto: privat)
Seit 2015 in Kassel: der Bariton Daniel Holzhauser (Foto: privat)

Oder aber er würde, im Anschluss an seinen Auftritt in einer bekannten Castingshow, als Superstar durch Deutschland touren. Vielleicht wäre der 27-Jährige auch seiner süddeutschen Heimat treu geblieben und jüngster Leiter des bayerischen Landesjugendchores geworden, dem er viel Erfahrung und Spaß an der Musik verdankt.

Doch nichts dergleichen: Daniel Holzhauser gehört seit der Spielzeit 2016/17 zum Ensemble des Staatstheaters Kassel. In diesem Monat ist der Bariton in der Premiere von Charles Gounods „Roméo et Juliette“ zu sehen. Warum sein Weg nach Kassel geführt hat und wie er es hier findet, erzählt der Bariton in der aktuellen Ausgabe von Resonanz.